Strategien für Anmeldung einer Unionsmarke?

Vorteile der Unionsmarke

Markenanmelder stehen häufig vor der Frage, was für eine Marke sie anmelden sollen. Soll es eine nationale Marke, eine Unionsmarke oder internationale Marke sein? Es bestehen verschieden Optionen, je nach dem was mit der Marke bezweckt wird. Ist ein EU-weiter Schutz begehrt, dann bietet die Unionsmarke eine Reihe von Vorteilen. Die Unionsmarke ist vergleichsweise günstig, da sie für alle Mitgliedstaaten Schutz beansprucht. Einzelanmeldungen wären teurer. Im Hinblick auf den Benutzungseinwand reicht es aus, dass in einem EU-Land die Marke benutzt wird. Es besteht die Möglichkeit der Seniorität und das Verfahren vor dem Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) ist vergleichsweise einfach.

Nachteile der Unionsmarke

Diesen Vorteilen stehen einige Nachteile gegenüber. So ist die Unionsmarke nicht empfehlenswert, wenn absehbar ist, dass absolute Schutzhindernisse in einem EU-Mitgliedstaat vorliegen. Die Eintragung der Unionsmarke dauert länger als die Eintragung einer nationalen Marke. Im Verletzungsverfahren kann die nationale Marke effektiver sein. Möchte der Inhaber außerhalb der EU die Marke anmelden, kann der Weg über die eine internationale Marke mit Erstreckung auf die EU eine bessere Variante sein.

Nationale Marken

Die nationale Anmeldung von Marken ist sinnvoll, wenn die Waren und Dienstleistungen in nur wenigen Ländern verkauft angeboten werden. Man will schnell in einigen wenigen Ländern die Waren und Dienstleistungen anbieten und hat nicht genügend Zeit, um die Unionsmarke abzuwarten. Dann sind Einzelanmeldungen die bessere Variante.

Individuelle Markenstrategie

Letztlich ist die Strategie, eine Frage des Einzelfalls. Es muss sorgfältig abgewogen werden, was wichtiger ist und welcher Schritt, welche Konsequenzen haben könnte. Voreilige Markenanmeldungen können sich kostenintensiv durch vermeidbare Widerspruchsverfahren auswirken. Es macht auch einen Unterschied, ob eine einzelne Marke oder ein ganzes Markenportfolio angemeldet werden soll. Nicht zu unterschätzen sind auch die unterschiedlichen Kosten der Markenanmeldungen in den einzelnen Ländern. Ebenso müssen etwaige Gebühren und Honorare für Gerichte, Behörden und Anwälte in den Mitgliedstaaten berücksichtigt werden, sofern es zu Streitfällen kommt.

Kanzlei für gewerblichen Rechtsschutz

Wenn Sie Fragen zum Markenrecht haben, dann können Sie uns telefonisch unter 069 405 64282 telefonisch erreichen oder per E-Mail an info@tklegal.de

Ihr Rechtsanwalt für gewerblichen Rechtsschutz und Markenrecht in Frankfurt am Main

Sie benötigen anwaltliche Beratung? Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.