Abmahnung Warner Bros durch Waldorf Frommer wegen Joker!

Abmahnung Warner Bros Entertainment Inc.

Unserer Mandantin erreichte eine Abmahnung der Kanzlei Waldorf Frommer wegen angeblichem unerlaubten Angebots des Films „Joker“. So wie die Geschichte von Batman und Joker immer wieder neu dargestellt wird, wird auch Warner Bros Entertainment Inc. vertreten durch die Kanzlei Waldorf Frommer nicht müde, angebliche Urheberrechtsverstöße abzumahnen. Warum ist das so? In beiden Fällen, also Joker und Waldorf Frommer, wird damit Geld verdient. Warum sollte man also ein gewinnbringendes System ändern?

Filesharingsystem

Diese Fälle werden unter dem Stichwort „Filesharing“ zusammengefasst. Es wird dem Internetanschlussinhaber vorgeworfen, dass er Filme, Spiele oder Musik herunter- oder hochgeladen hat. In unserem Fall ist aber der vermeintliche Täter, eine Frau im sehr hohen Alter, die allenfalls den Joker gespielt durch Jack Nicholson aus dem Jahr 1989 kennt. Damals gab es noch kein Filesharingsystem, das nach unserem Kenntnisstand erst 1999 mit Napster seinen Siegeszug im Internet feierte. Es kann damit ausgeschlossen werden, dass unsere Mandantin einen Film herunter- oder hochgeladen hat. Das ist aber für Waldorf Frommer und Warner Bros von untergeordneter Rolle.

Unterlassungserklärung

Kann sich unsere Mandantin jetzt zurücklehnen und nichts tun? Wir raten davon ab. Denn im Urheberrecht gibt es eine Störerhaftung. Das bedeutet, dass der Internetanschlussinhaber erstmals haftet. Es wurde seitens der Kanzlei Waldorf Frommer eine Rechtsverletzung behauptet, die sich dem Internetanschluss unserer Mandantin zuordnen lassen soll. Dies reicht einem Gericht, um anzunehmen, dass eine Rechtsverletzung bestanden hat. Nun könnte Warner Bros mittels der Kanzlei Waldorf Frommer eine Unterlassungsklage anstrengen. Diese ist sehr teuer. Aus diesem Grund wird eine Unterlassungserklärung abgegeben. Das bedeutet, man gibt keinen Verstoß zu, teilt aber mit, dass man kein Filesharingsystem nutzen wird. Es sollte auf keinen Fall, die vorformulierte Unterlassungserklärung unterschrieben werden. Diese ist zu weit und kann hinterher sehr teuer werden. Lassen Sie uns eine modifizierte Unterlassungserklärung für Sie erstellen.

Kosten der Abmahnung

Mit der Abmahnung sind Kosten verbunden. Es werden Anwaltskosten gelten gemacht und Schadensersatz. Auch hier gilt, dass eine schnelle Reaktion viel Geld sparen kann. Die Kosten können zu hoch angesetzt sein und der Schadensersatz ebenfalls. Lassen Sie sich also vorher anwaltlich beraten und gewinnen damit Augenhöhe mit Warner Bros und der Kanzlei Waldorf Frommer.

Rechtsanwalt gewerblichen Rechtsschutz

Wenn Sie auch Fragen zum Thema Abmahnung durch Waldorf Frommer und Warner Bros haben, dann können Sie uns telefonisch unter 069 405 64282 telefonisch erreichen oder per E-Mail an info@tklegal.de. Sofern Sie eine Abmahnung erhalten haben, dann schicken Sie uns diese zu, damit wir eine erste Prüfung vornehmen können.

Besuchen Sie unseren Blog zum Urheberrecht unter https://www.rechtsanwalt-frankfurt-urheberrecht.de/blog/

Ihr Rechtsanwalt für gewerblichen Rechtsschutz und Abmahnungen in Frankfurt am Main.

Rufen Sie uns an!

Beitragsbild: Indrajeet-Choudhary

Sie benötigen anwaltliche Beratung? Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.